Entwicklung

Hier finden Sie Erzeugnisse, die in der Entwicklung begriffen, aber noch nicht verfügbar sind

Superleichtes Faltboot Biber TE 13 FK-SL

Derzeit in der Entwicklung begriffen

Das superleichte Faltboot Biber TE 13 (Tim Evans 13 – 13 Foot Floating Frame Folding Kayak Super Light) ist 4 Meter lang, 56  Zentimeter breit und 20 Zentimeter hoch. Es wiegt nur um die 4,5 Kilogramm, und es trägt bis zu 120 Kilogramm. Dieses sehr klein verpackbare Kajak wurde von Tim Evans aus Vancouver, Kanada entworfen und erstmals gebaut. Als Ideengeber diente das von Thomas Yost entworfene Hybridkayak Sonnett 16.

Durch die Verwendung von technisch hochentwickelten Materialien (Carbonrohr, Easton Aluminium Rohre, TPU beschichtetes Ripstop Nylon, Dyneema und 3M Transfer-Tape) kann ein faltbares Boot gebaut werden, das wesentlich leichter ist als alles, was es derzeit zu kaufen gibt.

Das von Biber-Boote entwickelte Boot hat elastische Schaumstoffsteven und Ladeluken. Ein Prototyp ist derzeit im Bau.

 

Die obenstehenden Bilder zeigen das von Tim Evans gebaute Kajak. Er ist damit unter anderem auch erfolgreich von Küste zu Küste quer durch ganz Schottland gepaddelt (Caledonian Canal und Loch Ness).

Leichtes Faltboot Biber 17 FKL

Derzeit in der Entwicklung begriffen

Das von Biber-Boote entwickelte Faltkajak Biber 17 FKL (17 Fuss Falt-Kajak Leicht) ist 5.18 Meter lang, 58 Zentimeter breit und vor dem Cockpit ca. 34 cm hoch. Das angestrebte Gewicht liegt bei ca. 12 Kilogramm, die Tragkraft bei 115 – 120 Kilogramm. Es hat einen konventionellen Rahmen mit Spanten aus Composite-Material, Steven aus Composite-Wabenplatten und Längsträgern aus Aluminium-Rohr. Die Bespannung besteht aus leichtem, TPU-beschichtetem Nylongewebe, wie es auch bei Packrafts zur Anwendung kommt.

Kommentare sind geschlossen.