Biber & Co.

Wo und wie ist das Tier, das meinem Geschäft seinen Namen geliehen hat? Ich habe mich mit einer Trail-Kamera aufgemacht, um es herauszufinden.

Und siehe da:
Heute sind nicht nur die Spuren dieser fleissigen und vorwiegend nachtaktiven Tiere fast überall und ausserdem in recht grosser Anzahl anzutreffen, sondern auch die von vielen anderen Tieren, die von uns unbemerkt und nur selten gesehen in unserer nächsten Umgebung leben.

Hier finden Sie einige Ergebnisse vom Suchen, Erforschen, Fotografieren und Filmen von Bibern und anderen Tieren in der freien Natur.

Was es dafür braucht? Geduld und Ausdauer – wie beim Selbstbau von Booten auch.

Aktivitäten

Biber bauen Dämme zum Aufstauen von Teichen in Gewässern. Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Verhinderung des zu schnellen Abflussses von Wasser und der Austrocknung von Böden. Ihre Dämme helfen auch bei der Ablagerung von weggeschwemmtem Erdreich und der Bewässerung von Landwirtschaftsland, das an die von ihnen aufgestauten Teichen angrenzt.

Wie jeder fleissige Arbeiter müssen sie sich natürlich auch ausreichend ernähren. Rinde und Gras sind die übliche Nahrung.  Aber viel besser schmecken natürlich die nahrhafteren Maiskolben und Zuckerrüben. Da bei jeder Mahlzeit etwas abfällt, nehmen auch Vögel, Mäuse, Ratten und Rehe gerne an diesem reichlich gedeckten Tisch Platz. Aber auch Reiher, Marder, Siebenschläfer, Füchse und Dachse kommen ab und zu vorbei um zu schauen, ob sie vielleicht einen von den Bibern verlassenen Bau als Wohnung nutzen oder ob sie in der Umgebung des Biberbaus irgendwelche Beute finden können. Und sollte das nicht der Fall sein, dann ist so ein Biberdamm immer noch eine praktische Hilfe, um ein Gewässer trockenen Fusses überqueren zu können.

Somit leisten Biber einen nicht zu unterschätzenden Beitrag zur Vielfalt der Fauna in jedem von ihnen besiedelten Gebiet.

Wer mehr darüber wissen möchte, findet es hier:

Dieses Buch ist mit Abstand das Beste, was wir bisher zum Thema Biber gefunden haben.

Biber – Orte und Familien

Eichibach

Der einsame Biber vom Eichibach

Mülibach

Die Biber vom Mülibach – Gruppe A
Die Biber vom Mülibach – Gruppe B

Dorfbach

Die Biber vom Dorfbach – Gruppe C
Die Biber vom Dorfbach – Gruppe D

Tiere im Quartier

Man muss nicht wer weiss wohin reisen, um Tiere zu beobachten.
Manchmal leben sie ganz in unserer Nähe, ohne dass wir sie wahrnehmen oder sehen können. Mache davon sind auch nur in der Nacht aktiv. Mit einer geeigneten Ausrüstung  sind wir ihnen auf der Spur.

Tiere im Quartier

Slow Motion

Video, Dauer 1:45 Minute

Video Ruedi Anneler, Büren an der Aare – Kamera Olympus Tough TG-5

Dasselbe in Englisch

Video Ruedi Anneler, Büren an der Aare – Kamera Olympus Tough TG-5

Kommentare sind geschlossen.